Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde MuE 2021

Beschäftigten von GKN am 11.3. im Warnstreik

  • 12.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick, Metall-/ Elektroindustrie

Wegen der angespannten Coronasituation und der versetzten Schichten im Betrieb verzichtete die IG Metall dieses Mal auf eine Streikkundgebung. Aufgerufen waren die Kolleginnen und Kollegen aller drei Schichten: während die Nacht- und die Frühschicht eine Stunde vor Schichtende ihre Arbeitskraft niederlegte, war die Spätschicht aufgerufen ihre Schicht eine Stunde später zu beginnen. Über 280 Beschäftigte beteiligten sich am Warnstreik. Die IG Metall Trier begleitete die Aktion mit einem Infostand von 13-15 Uhr, bei Sturmböen und Sonnenschein vor dem Werkstor. Viele Gespräche wurden geführt, die Wut auf die Arbeitgeber wächst.

mehr...

Tarifrunde MuE 2021

DURA und Bharat Forge gemeinsam im Warnstreik

  • 12.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick

Am 11.3. gingen die Kolleginnen und Kollegen der Betriebe DURA und Bharat Forge in Daun zum ersten Mal gemeinsam in den Warnstreik. Aufgerufen waren von 9-10 Uhr nur die Beschäftigten der Früh- und Tagschicht. Fast 80 Teilnehmende an der Streikkundgebung zeigten, dass sie hinter den Forderungen der IG Metall stehen und sich nicht spalten lassen. Trotz des sehr schlechten Wetters ließen sie sich nicht entmutigen und machten weiter Druck.

mehr...

Tarfirunde MuE 2021

Über 400 Streikteilnehmer/innen bei Volvo - vermutlich größter Präsenzwarnstreik in der Region

  • 10.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick, Metall-/ Elektroindustrie

Aufgrund der dominierenden Tagschicht und der Hygiene- und Abstandsregelungen beantragte die IG Metall Trier die zeitweise Sperrung der Max-Planck-Straße. Auf einem ca. 300m langen Straßenabschnitt verteilten sich die Streikenden mit großem Abstand. Neben Michael Cramer von der IG Metall Trier, sprach James Marsh, DGB-Regionsgeschäftsführer, die beiden Betriebsräte Joachim Sonntag und Heiko Weber, sowie der Erste Bevollmächtigte Christian Schmitz. "Die Wut auf die Arbeitgeber steigt und mit ihr die Streikteilnahme und die Stimmung", so Schmitz.

mehr...

Tarifrunde MuE 2021

Warnstreiks bei MAN und Ideal-Standard mit toller Beteiligung und guter Stimmung

  • 10.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick, Metall-/ Elektroindustrie

Bei MAN TMC in Wittlich läutete die IG Metall Trier die zweite Warnstreikwoche in der Region ein. Neben den Informationen zur Flächentarifrunde konnten die Akteure, Betriebsbetreuer Michael Cramer, BRV Jürgen Elsen und der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Trier Christian Schmitz, erste Hinweise aus dem Zukunftstarifvertrag der MAN darstellen. Bei MAN nahmen alle Beschäftigten teil. Unter den Gästen waren Betriebsräte und das Ortsvorstandsmitglied der IG Metall Trier von Benninghoven, von der angrenzenden MAN-Niederlassung und der DGB Regionsgeschäftsführer Trier James Marsh. Am Nachmittag waren die Kolleginnen und Kollegen bei Ideal-Standard zum Warnstreik aufgerufen. Dort fand keine Streikkundgebung, sondern eine "Frühschlussaktion" statt. Auch dort fanden sich Betriebsräte von…

mehr...

Tarifrunde M&E 2021

Beschäftigte von Stihl gingen am Freitag und Samstag morgen in den Warnstreik

  • 07.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick

Die Beschäftigten von Stihl gingen am Freitag und die Nachtschicht am Samstag früh in Form einer Frühschlussaktion in den Warnstreik. Die IG Metall Trier war zum Schichtwechsel der Früh- zur Spätschicht von 13-15 Uhr mit einem Infostand vor Ort, um Interessierte über die Tarifrunde zu informieren. Zwischen 40-50 Beschäftigte machten von dem Angebot Gebrauch, drei Kolleginnen und Kollegen entschieden sich spontan Mitglied zu werden. Auch wenn eine genaue Auswertung der Beteiligungszahlen noch fehlt, waren die Rückmeldungen der Frühschicht eindeutig: je nach Abteilung beteiligten sich zwischen 80 und nahezu 100% am Warnstreik. Auch Angestellte aus dem Homeoffice beteiligten sich, Einige nahmen extra den Weg zum Betrieb auf sich, um ihre Solidarität zu zeigen. Nach Einschätzungen und…

mehr...

Tarifrunde M&E 2021

Die Beschäftigten von Schaeffler Morbach im Warnstreik

  • 04.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick, Bildergalerie, Metall-/ Elektroindustrie

Knapp 70 Beschäftigte nahmen an der Streikkundgebung der IG Metall vor dem Werk teil, es beteiligten sich mindestens 80 Kolleginnen und Kollegen am Warnstreik. Trotz vieler Umstrukturierungen und Hiobsbotschaften im Konzern, vieler Verkleinerungs- und Abfindungsprogramme bei Schaeffler, zeigten sich die Anwesenden kämpferisch und entschlossen. "Wir tun seit Jahren alles, um den Standort zu retten und zu halten und kriegen in der Tarifrunde zum Dank noch eine Nullrunde oder automatische Absenkungen serviert", so der BR-Vorsitzende und IGM-Ortsvortstandsmitglied Rudi Marx. Betriebsbetreuer Patrick Georg und der Erste Bevollmächtigte Christian Schmitz bekräftigten die Forderungen und machten den Streikenden Mut für die weiteren Auseinandersetzungen.

mehr...

Tarifrunde M&E 2021

Vulcast und Elastomer im Warnstreik

  • 03.03.2021
  • Aktuelles

Am heutigen Mittwoch waren die Beschäftigten der Gießerei Vulcast in Jünkerath und das Ingenierbüro von Elastomer Solutions in Wiesbaum zur gemeinsamen Warnstreikkundgebung aufgerufen. Knapp 70 Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich an der Kundgebung, weitere haben im HomeOffice ihre Arbeit niedergelegt oder sind direkt nach Hause gegangen. Somit legten zwischen 90 und 100 Beschäftigten ihre Arbeit nieder. Michael Cramer von der IG Metall Trier, Frank Pint, der BR-Vorsitzende der Vulcast und der Erste Bevollmächtigte Christian Schmitz, erläuterten die Forderungen und den Stand der Verhandlungen. Damit war es der zweite Warnstreiktag dieser Tarifrunde in der Region Trier.

mehr...

Tarifrunde M&E 2021

IG Metall Trier rief drei Betriebe in den Warnstreik und zum Aktionstag an den Hafen Trier

  • 02.03.2021
  • Aktuelles, Rückblick, Bildergalerie, Metall-/ Elektroindustrie

Über 300 Kolleginnen und Kollegen waren dem Aufruf der IG Metall Trier in den Hafen gefolgt, über 90% der aufgerufenen Belegschaften beteiligten sich am Warnstreik und legten die Arbeit nieder. Die Bänder standen still. "Das ist ein toller Auftakt zum Ende der Friedenspflicht, ein Zeichen der Solidarität und der Stärke der IG Metall Trier", so der Erste Bevollmächtigte Christian Schmitz. Die Betriebsratsvorsitzenden der aufgerufenen Betriebe, Joachim Sonntag (Volvo), Thomas Wallenborn (GKN) und Fritz Weber (Bilstein) und der 2. Bevollmächtigte der IGM Trier, Sebastian Dellwing (Bilstein) bekräftigten die Forderungen der IG Metall und gaben der Empörung und Wut der Belegschaften über das Verhalten der Arbeitgeber in den Verhandlungen Ausdruck.

mehr...

IG Metall Trier trauert

Wir nehmen Abschied von unserem ehemaligen Ersten Bevollmächtigten, Gerhard (Gerd) Krüger

  • 26.02.2021
  • Aktuelles

Gerd, ein gelernter Blechschlosser, begann seine Tätigkeit in der IG Metall im April 1970 als Schwerpunktsekretär des Vorstands. Am 21. April 1975 wurde Gerd von den Kolleginnen und Kollegen zum Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Trier gewählt. In dieser Funktion prägte er über 23 Jahre lang die Arbeit und Politik seiner IG Metall Trier. Sein Leben war davon geprägt, sich immer für die Rechte der Arbeitnehmer*innen einzusetzen. In seiner Zeit als Erster Bevollmächtigter gelang es ihm, die IG Metall Trier zu einer starken und erfolgreichen Interessenvertretung zu formen, was sich auch in einer sehr positiven Mitgliederentwicklung niederschlug. Die Arbeit und das Wirken von Gerd Krüger ist für die IG Metall Trier Vermächtnis und Auftrag. Wir haben ihm viel zu verdanken. Wir…

mehr...

Tarifauftakt live am 01. März um 17 Uhr

Der große Auftakt der Tarifbewegung als Livestream - 01. März um 17 Uhr

  • 22.02.2021
  • Aktuelles

Eine Tarifbewegung zu besonderen Zeiten erfordert besondere Maßnahmen. Deshalb findet am 01. März zum Ende der Friedenspflicht der große zentrale Tarifauftakt als Livestream statt. Am 01. März um 17 Uhr geht die IG Metall mit einem großen Livesteam zur Tarfibewegung auf Sendung. Dabei ist das Herzstück der des Tarifauftakts nicht der Livestream selbst, sondern die Aktionen in den Geschäftsstellen zum Ende der Friedenspflicht. Alle – Aktive, Mitglieder und Beschäftigte – kommen zusammen und zeigen: Wir stehen geschlossen hinter den Forderungen, wir meinen es ernst und wir sind bereit, dafür zu streiken.

mehr...