IG Metall Trier
https://www.igmetall-trier.de/aktuelles/seite/10/
25.09.2018, 11:09 Uhr

Meldungen

Auftakt Tarifrunde für die Holz- und Kunststoffindustrie

Wann, wenn nicht jetzt?

  • 19.10.2017
  • Aktuelles, Betrieb, Rückblick

"Am Ende der Tarifrunde muss ein ordentliches Plus stehen" - darin waren sich beim Auftakt zur Tarifrunde der Holz- und Kunststoffindustrie in Frankfurt am Main alle einig. In der letzten Oktoberwoche beschließen die Tarifkommissionen ihre Forderungen.

mehr...

Größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands unterstützt guten Zweck

IG Metall Trier spendet 1700€ an die Villa Kunterbunt

  • 17.10.2017
  • Aktuelles, Rückblick

Die IG Metall Trier hat im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung "Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“ 1700 Euro an die Villa Kunterbunt für seine Hospiz- und Betreuungsarbeit gespendet. „Nur in einer gerechten Gesellschaft können alle Menschen sicher und selbstbestimmt leben. Dafür arbeiten wir als IG Metall und zeigen Solidarität mit jenen, die Unterstützung brauchen“, sagte der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Trier, Christian Z. Schmitz.

mehr...

Vertrauensleutekonferenz der IG Metall Trier

IG Metall Trier fordert 6% mehr Geld und ein Recht auf „verkürzte Vollzeit“

  • 17.10.2017
  • Aktuelles, Betrieb

16. Oktober: Die IG Metall Trier hat auf der Konferenz seiner Vertrauensleute in den tarifgebundenen Betrieben der Metall- und Elektroindustrie die Forderungsempfehlungen diskutiert und seine Forderungen beschlossen. Mit der Forderung nach 6% mehr Lohn für die nächste Tarifrunde schließt sich die IG Metall Trier der Empfehlung des Vorstandes an. Dieser Beschluss fiel einstimmig. Auch die Forderung nach einem individuellen Recht auf verkürzte Vollzeit fand breite Zustimmung.

mehr...

Wichtige Info aus dem Sozialrecht

Keine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld nach Altersteilzeit, wenn noch ein Zeitraum bis zur abschlagsfreien Rente zu überbrücken ist

  • 09.10.2017
  • Aktuelles, Rückblick

Das Bundessozialgericht (BSG) hat am 12.09.2017 eine für viele Arbeitnehmer mit Altersteilzeitvertrag positive Entscheidung getroffen. Mit dieser Entscheidung hat das BSG klargestellt, dass eine Sperrzeit wegen Aufgabe einer unbefristeten Tätigkeit zugunsten einer befristeten Tätigkeit nicht eintritt, wenn Arbeitnehmer am Ende der Altersteilzeit entgegen ihrer ursprünglichen Planung nicht sofort Altersrente in Anspruch nehmen, sondern zunächst Arbeitslosengeld beantragt, weil sie – bedingt durch eine Gesetzesänderung - zu einem späteren Zeitpunkt abschlagsfrei in Rente gehen können.

mehr...


Drucken Drucken

Pinnwand