IG Metall Trier
https://www.igmetall-trier.de/aktuelles/seite/3/
26.05.2020, 11:05 Uhr

Kündigung der KfZ-Tarifverträge

Infoveranstaltung am 12.02., 17 Uhr, IGM-Geschäftsstelle Trier

  • 04.02.2020
  • Aktuelles, Rückblick

Es hat sich etwas wirklich Dramatisches ereignet: Die Arbeitgeber haben die Tarifverträge des KFZ-Handwerks gekündigt. Nur IG Metall Mitglieder, die bis zu dem Zeitpunkt der Wirksamkeit der Kündigung (29.2.) Mitglied sind, haben einen nachwirkenden Anspruch auf die Leistungen dieser Tarifverträge. Zukünftige Tarifsteigerungen gelten für niemanden mehr, mittel- und langfristig muss man also in der Branche mit stagnierenden oder sinkenden Löhnen rechnen. Um die weitere Vorgehensweise mit euch zu besprechen, laden wir zu einer Infoveranstaltung ein. Wann: Mittwoch 12.02.2020, 17.00 Uhr. Wo: Sitzungszimmer IG Metall Trier, Herzogenbuscher Str. 52, 54292 Trier. Gerne könnt ihr interessierte Kolleginnen und Kollegen zu diesem Treffen mitbringen. Fahrtkosten werden...

mehr...

Jetzt Mitglied werden, um Ansprüche zu sichern

Arbeitgeberverband kündigt die Tarifverträge im KfZ-Handwerk

  • 24.01.2020
  • Aktuelles, Rückblick

Dazu sagt der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Trier, Christian Schmitz: „Das ist eine Kampfansage an die Beschäftigten im KfZ-Handwerk. Das betrifft in der Region Trier mehrere tausend Beschäftigte in allen Innungsbetrieben der Region. Die kleinen Belegschaftsgrößen erschweren kampfkräftige Aktionen, aber jeder Einzelne kann durch eine Mitgliedschaft in der IG Metall seinen Anspruch auf die jetzigen Tarifverträge sichern. Voraussetzung ist, man wird vor der Wirksamkeit der Kündigung Mitglied.“ Die IG Metall in ganz Rheinland-Pfalz bereitet sich auf einen „Häuserkampf“ vor, wie es in Hessen seit der dortigen Kündigung der Tarifverträge passiert. Die IG Metall hat dazu einen eigenen Internetblog und You-Tube-Filmchen erstellt, die mit dem Stichwort „Vollgas für Tarifverträge“ zu...

mehr...

Abendveranstaltung am 11.02., 17:30 Uhr

Büro 4.0 - Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt

  • 22.01.2020
  • Aktuelles, Rückblick, Aktionen/ Veranstaltungen

Die Veränderungen der Arbeitswelt durch den technischen Fortschritt waren schon immer enorm. Auch durch die Digitalisierung und den Einsatz künstlicher Intelligenz wird sie sich verändern. Zu diesen Themen möchten wir eine Veranstaltung anbieten. Es hat sich eine kleine Gruppe von Angestellten in der IG Metall Trier gefunden, die Veranstaltungen und Themen für diese Zielgruppe anbieten will, auch um Möglichkeiten der Ansprache zu haben und sie besser zu organisieren. Diese Veranstaltung ist ein erster Schritt dieser Gruppe. Büro 4.0 – Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt Referent: Dennis Faupel, IG Metall Vorstandsverwaltung Wo: Sitzungssaal der IG Metall, Herzogenbuscher Str. 52, 54292 Trier Wann: Dienstag, 11.02.; 17:30 Uhr ...

mehr...

Erklärung der Kolleginnen und Kollegen von RIVA

Vorerst keine Lösung im Tarifkonflikt - Danke für die Solidarität

  • 20.01.2020
  • Aktuelles, Rückblick, Betrieb

Nach 15 Monaten Tarifauseinandersetzungen bei RIVA Hennigsdorfer Elektrostahlwerke in Trier und Horath bitten die Kolleginnen und Kollegen den Vorstand der IG Metall den Streik unbefristet zu unterbrechen. Die Situation ist frustrierend. Die Kolleginnen und Kollegen haben alles gemacht, viel Druck erzeugt und gekämpft. Anfänglich wurde, bis zum arbeitgeberseitigen Abbruch, ruhig verhandelt, nachher 5 Monate im Vollstreik gekämpft und zum Schluss nochmal deeskaliert. Wir haben alles versucht. Doch der Arbeitgeber hat kein Interesse zu einer Lösung. Damit trägt er auch alleine die Verantwortung. Wir hätten lieber die Arbeitsbedingungen hier verbessert, als dass die Kollegen zu Betrieben wechseln, in denen bessere Arbeitsbedingungen herrschen. Tarifvertrag ist das gute Recht jeder...

mehr...

Tarifabschluss Holz- und Kunststoffindustrie RLP

Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen in zwei Stufen

  • 10.01.2020
  • Aktuelles, Rückblick

Ab 1. Januar 2020 steigen die Löhne und Gehälter um 2,6 Prozent, ab 1. Januar 2021 um weitere 1,8 Prozent. Für die Monate Oktober bis Dezember 2019 erhalten die Beschäftigten pauschal 150 Euro, Auszubildende 75 Euro, zahlbar mit der Entgeltabrechnung für Januar 2020. Mit der Septemberabrechnung 2021 gibt es eine zweite Einmalzahlung in Höhe von 90 Euro. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen je nach Ausbildungsjahr überproportional zwischen 6,5 und 10 Prozent.

mehr...

Meldungen


Drucken Drucken

Pinnwand

  • WIR BEI HES - RIVA STAHL

  • Gute Arbeit für Alle
  • IG Metall Servicegesellschaft - Vorteile für Mitglieder der IG Metall
  • Wer die besten will, kann auf Frauen nicht verzichten...
  • Respekt