IG Metall Trier
https://www.igmetall-trier.de/aktuelles/seite/3/
25.05.2019, 07:05 Uhr

Meldungen

Ergocast-Insolvenz

Gelbwestenprotest der Belegschaft

  • 14.02.2019
  • Aktuelles, Rückblick, Betrieb

Die erneute Insolvenz bei Ergocast hat die Belegschaft geschockt. Die Insolvenz in Eigenverwaltung bietet Chancen, hat aber auch viele Risiken. Ein "weiter so" macht aus Sicht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer keinen Sinn. Eine wirkliche Verhandlung auf Augenhöhe zur gemeinsamen Gestaltung der Zukunft findet nicht statt. Es entsteht der Verdacht, dass bewusst auf Zeit gespielt wird, um den Druck zu erhöhen und ein "schwarzes-Peter-Spiel" zu führen. Als Reaktion trägt die Belegschaft jetzt gelb! Wie in Frankreich protestieren die Mitglieder der IG Metall gegen dieses Vorgehen und fordern Verhandlungen und echte Möglichkeiten der Beteiligung.

mehr...

JAV-Netzwerktreffen, 19.2., 17 Uhr

IGM-Jugend plant weitere Aktionen

  • 08.02.2019
  • Aktuelles, Rückblick

Am Dienstag, den 19.2., treffen sich die neuen Jugend- und Auszubildendenvertreter der IG Metall um 17 Uhr im Gewerkschaftsbüro in Trier. Nach dem Lasertagabend sollen am 19. weitere Treffen, Aktionen und Termine koordiniert werden. Alle Mitglieder unter 28 Jahren, die Interesse an gemeinsamen Aktionen haben, sind herzlich eingeladen. Auch die HBS-Stipendiaten oder Dual Studierenden, die Mitglied der IG Metall sind, sind herzlich eingeladen. Bitte meldet euch bis zum 15.2. per Mail (Christian.Schmitz@igmetall.de) an.

mehr...

Leiharbeit

AB 1. APRIL GIBT ES MEHR GELD FÜR BESCHÄFTIGTE

  • 05.02.2019
  • Aktuelles, Betrieb

Gute Nachrichten für die Beschäftigten in Leiharbeit:
In diesem Jahr gibt es mehr Geld, gleichzeitig steigen auch die Branchenzuschläge.

Auch der Mindestlohn steigt:
Gleichzeitig zu den Tarifentgelten steigen auch die Mindestlöhne für Leihbeschäftigte.

mehr...

Tischlerhandwerk

Azubis kriegen ab 1. Januar mehr Geld

  • 31.01.2019
  • Aktuelles, Rückblick

Für das Tischlerhandwerk in Rheinland-Pfalz sind die Ausbildungsvergütungen rückwirkend zum 1.1.2019 angehoben worden. So werden die Vergütungen auf glatte 600€, 700€ und 800€ in den drei Lehrjahren steigen und das bei einer 38-Std-Woche. Damit sind innerhalb eines Jahres die Ausbildungsvergütungen zum zweiten Mal angehoben worden. Das ist für die IG Metall Trier das Zeichen, dass der Ausbildungsmarkt immer enger wird und das Handwerk die Entwicklung lange Zeit verschlafen hat. "Wer gute Azubis haben will, muss gute Arbeitsbedingungen anbieten und diese auch wirklich leben. Oft gelten unsere guten Tarifverträge im Handwerk, doch sie werden geflissentlich ignoriert", so IG Metall-Chef Schmitz.

mehr...

Bundesverfassungsgericht stellt mit Urteil vom 14.11.18 klar:

Gewerkschaftsmitglieder dürfen bevorzugt werden

  • 22.01.2019
  • Aktuelles, Rückblick

Manche Tarifverträge machen einen Unterschied zwischen Gewerkschaftern und Arbeitnehmern, die kein Mitglied einer Gewerkschaft sind. Das ist rechtens, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die unterschiedliche Behandlung von Gewerkschaftsmitgliedern und nicht in der Gewerkschaft organisierten Arbeitnehmern ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden. Die höchsten deutschen Richter wiesen mit einem Beschluss die Verfassungsbeschwerde eines nicht gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten ab, der sich durch eine sogenannte Differenzierungsklausel benachteiligt sah.

mehr...


Drucken Drucken

Pinnwand