IG Metall hilft

Flutkatastrophe in der Region Trier

  • 16.07.2021
  • Aktuelles, Rückblick

Zunächst hoffen wir, dass es allen Mitgliedern der IG Metall Trier gut geht. Die IG Metall Mitglieder sind natürlich solidarisch, bitte melde Dich bei uns, wenn Du eine kurzfristige Übernachtungsmöglichkeit benötigst. Wir versuchen Hilfe zu koordinieren und zu organisieren. Es fehlt den Betroffenen an fast allem. Wir rufen unsere Mitglieder zu Spenden bei den öffentlichen Sammelstellen auf. Bitte informiere Dich, wo welcher Bedarf ist.

Dann möchten wir allen Rettungskräften in den Feuerwehren, dem THW, der Polizei, den freiwilligen Helfern, der Bundeswehr, und allen im Gesundheitsbereich für ihren stunden- und tagelangen Einsatz danken. Auch wenn das Schlimmste vorbei ist, werden die Aufbauarbeiten Monate dauern.

Die IG Metall kann dazu einen kleinen Beitrag leisten. Zu den Satzungsleistungen gehört auch die Notfallunterstützung, die auch bei Naturkatastrophen mit einer kleinen Summe hilft. Voraussetzung ist jedoch eine Mitgliedschaft von 12 Monaten. Melde Dich einfach im Büro der IG Metall Trier: +49 651 99198-0.